Einführung kontext-sensitive Aphasietherapie

Die traditionelle Aphasietherapie wird aus drei Gründen kritisiert: Zum einen wird ihr vorgeworfen, dass sich Fortschritte nur bei geübtem, nicht aber bei ungeübtem Material ergeben (fehlende Generalisierung). Zum anderen zeigen sich Verbesserungen nur in der Therapie, nicht jedoch im Alltag (fehlender Transfer). Schließlich gehen sprachliche Fortschritte schnell wieder verloren (fehlender Langzeiteffekt).

Um diesen Kritiken zu begegnen, sind neue Wege in der Aphasietherapie notwendig. Zu ihnen gehört die kontext-sensitive Aphasietherapie, die auf den Gedanken von Goldstein und Gelb aufbaut. In der kontext-sensitiven Aphasietherapie wird darauf geachtet, Aufgaben als Ganzes durchzuführen. Die Aufgaben werden außerdem durch die Biographie eines Betroffenen bestimmt. Dadurch wird sowohl die Generalisierung als auch der Transfer sprachlicher Leistungen erleichtert.


Nach diesem Seminar

können Sie die Denk- und Arbeitsweise der kontext-sensitiven Aphasietherapie nachvollziehen
können Sie den neuen Ansatz in der Praxis einsetzen
haben Sie eine Alternative zur traditionellen Aphasietherapie an der Hand

Zielgruppe

LogopädInnen, Klinische LinguistInnen, akademische SprachtherapeutInnen

Fortbildungspunkte

Es werden pro Seminar 8 Fortbildungspunkte für Heilmittelerbringer nach § 125 SGB V vergeben. Für beide Seminare werden 16 Fortbildungspunkte vergeben.

Weitere Seminare zur Kombination

Der ICF- und narrativ basierte Zielsetzungsprozess Die Definition und anschließende Dokumentation von Therapiezielen stellen zu Recht Meilensteine einer erfolgreichen Therapie dar. In der Qualitätssicherung wird zum einen gefordert, dass die Therap...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


ReferentIn

Holger Grötzbach Holger Grötzbach, M. A., studierte Linguistik, Psychologie und Philosophie, mit den Schwerpunkten Sprach- und Sprechstörungen, in Bonn und Berlin. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er drei J...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Termin

Samstag 03.09.16: 09:00 – 17:00 Uhr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Veranstaltungsort

Locations Wir wollen, dass Sie und Ihre Mitarbeiter unser Seminar-Angebot genießen können. Deshalb wählen wir nicht nur unsere Dozenten sorgfältig aus sondern auch unsere Tagungsorte. Nicht nur der Kopf sond...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Kosten

Die Seminargebühr beträgt für ein Seminar 160 Euro inkl. MwSt. Bei Kombinationsbuchung mit dem Seminar Der ICF- und narrativ basierte Zielsetzungsprozess erhalten Sie den Vorteilspreis von 260 Euro inkl. MwSt.

Im Preis enthalten sind: Tagungsgetränke, Kaffeepausen/Snacks, warmes Mittagessen, umfangreiches Script


Kombinationsbuchung

In Kombination mit dem Seminar Der ICF- und narrativ basierte Zielsetzungsprozess am 2.9.2016 werden 16 Fortbildungspunkte vergeben; Kosten für beide Seminare 260 Euro inkl. MwSt.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldeschluss

19.08.2016


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Teilnahme-Bedingungen Bitte melden Sie sich vor Überweisung der Seminargebühr per Formular beim jeweiligen Seminar unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Telefon bei uns an.




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldung Seminar

Vorname
 
Nachname
 
Strasse./Hausnr.
 
Ort/PLZ
 
E-Mail
 
Telefon
 
   Ich melde mich an für das Seminar Einführung in die kontext-sensitive Aphasietherapie 3.9.2016
 
Bitte beachten Sie! Wenn Sie beide Seminare belegen wollen, kreuzen Sie bitte dieses weitere Seminar entsprechend zusätzlich an
Kombinationsbuchung: Dieses Seminar kann in Kombination mit dem Seminar Der ICF- und narrativ basierte Zielsetzungsprozess 2.9.2016 gebucht werden


   Ich melde mich zusätzlich an für das Seminar Der ICF- und narrativ basierte Zielsetzungsprozess 2.9.2016
 
   Ich bin an einer Fahrgemeinschaft interessiert
 
   Ich bin am Newsletter interessiert, der mich über neue Veranstaltungen von FORTBILDUNG im DIALOG informiert
 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


(C) 2018 - FORTBILDUNG im DIALOG, Villingen-Schwenningen; Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken