Gedächtnis: Training und Störungen

17. und 18.7.2015

Gedächtnistraining und Lernstrategien für Therapeuten und ihre Klienten / Patienten

Bei diesem Seminar handelt es sich um einen praktischen Kurs mit der dazugehörigen Hintergrundtheorie (z.B. wie die Gedächtnissysteme funktionieren und welche Störungen möglich sind). Es wird erläutert und demonstriert, wie man besser lernt, sich Dinge merkt, Texte besser aufnehmen und verarbeiten kann und welche Strategien für welche Altersgruppen besonders geeignet sind (fitte junge und ältere Erwachsene; Kinder; Patienten mit leichten kognitiven Einbußen und mit Demenz). Der Praxisteil besteht aus ganz konkreten und erprobten Übungen aus der Gedächtnisforschung, die in entspannter Atmosphäre mit viel Spaß direkt ausprobiert werden können. Danach kann man sich spielend Fakten, Erledigungen, Paragraphen, Vokabeln, Gesichter mit Namen etc. sofort merken und jederzeit abrufen. Die vorgestellten Methoden lassen sich auf alles übertragen, was man sich merken will, beruflich wie privat und lassen sich auch direkt in der Arbeit mit Patienten verwenden. Bei den Übungen wird zudem die Konzentration verbessert und die Kreativität gesteigert.

Nach dem Seminar wissen die Teilnehmer


wie die Gedächtnissysteme funktionieren und welche Störungen möglich sind
welche Lern- und Gedächtnisstrategien für welche Altersgruppen besonders geeignet sind (fitte junge und ältere Erwachsene; Kinder; Patienten mit leichten kognitiven Einbußen und mit Demenz)
konkrete Übungen und Methoden aus der Gedächtnisforschung anzuwenden
wie man die Kreativität und Konzentration steigert
Zudem helfen die vorgestellten Übungen und Methoden den stressigen Alltag in einer Praxis, einer Klinik , einer Kindertagesstätte, einem Pflegeheim oder einer Schule besser zu bewältigen und mit Mehrfachbelastungen denen insbesondere therapeutisch, pflegerisch, ärztlich oder pädagogisch arbeitende Berufe ausgesetzt sind, besser zu bewältigen.

19.7.2015

Semantische Gedächtnisstörungen nach Schlaganfall und bei Demenz – Ursache, Diagnostik und Therapie

Störungen des semantischen Gedächtnisses verursachen Probleme die einmal erlernten Konzepte
von Objekten und Fakten und deren Namen abzurufen und zu verarbeiten. Wenn nur noch
ungenügende Information zur Verfügung steht, kommt es zu Defiziten im Sprachverständnis, in der
Sprachproduktion und im Umgang mit Objekten. Neue Ereignisse können nicht mehr verstanden,
verknüpft und abgespeichert werden. Ursachen können entweder eine Zugriffstörung und /oder eine
Beschädigung des semantischen Speichers sein.

Nach dem Seminar


Wählen Sie zur Ursache und Art der Erkrankung (Schlaganfall, Alzheimer Demenz, Fronto-Temporale Demenz, M. Parkinson) passende, unterschiedliche Therapieansätze.
Verstehen Sie die verschiedenen Demenzformen in Bezug zur semantischen Gedächtnisstörung
Kennen Sie validierte Testverfahren(z.B. BOSU; Pyramids & Palmtree Test; PANDA) haben sie sich einen Überblick über unterschiedliche Therapieansätze erarbeitet (z.B. Hierarchische Semantische Therapie mit Cueing-Hilfen; Multimodality Therapy; Activity - Participation Interventions; Computertraining; Transkranielle Magnet-Stimulation).
Haben Sie ihre Kompetenzen im Bereich der immer wichtiger werdenden geriatrischen Störungsbilder erweitert und können ihren zuweisenden Ärzten erläutern, warum auch die Behandlung von Demenzen erfolgsversprechend und sinnvoll ist.

Zielgruppe

LogopädInnen
Klinische LinguistInnen
akademische SprachtherapeutInnen
(Neuro)psychologInnen
ÄrztInnen
ErgotherapeutInnen
weitere Gesundheitsfachberufe sowie pädagogische Berufe.

Fortbildungspunkte

Die Fortbildungen sind einzeln und gemeinsam buchbar.
Es werden für die zweitägige Fortbildung 16 Fortbildungspunkte für Heilmittelerbringer nach § 125 SGB V vergeben.
Es werden für die eintägige Fortbildung 8 Fortbildungspunkte für Heilmittelerbringer nach § 125 SGB V vergeben.
Es werden 10 Fortbildungspunkte für das zweitägige Seminar bei der „Registrierungsstelle Beruflich Pflegender“ beantragt.
Es werden 8 Fortbildungspunkte für das eintägige Seminar bei der „Registrierungsstelle beruflich Pflegender beantragt.
Bei frühzeitiger Buchung (mindestens 5 Wochen vor Anmeldeschluss) können CME Punkte bei der Landesärztekammer beantragt werden

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Referentin

Dr. Evelyn Mohr Evelyn Mohr ( M.A.): Ist seit 1995 Logopädin. 1995-2000 arbeitete sie als Logopädin am Universitätsklinikum Mannheim in der Phoniatrie und Neurologie. Seit 2000 ist sie als Logopädin am UKE Hamburg...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Termin

Freitag 17.07.15: 09:00 – 17:00 Uhr
Samstag 18.07.15: 09:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 19.07.15: 09:00 – 17:00 Uhr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Veranstaltungsort

Locations Wir wollen, dass Sie und Ihre Mitarbeiter unser Seminar-Angebot genießen können. Deshalb wählen wir nicht nur unsere Dozenten sorgfältig aus sondern auch unsere Tagungsorte. Nicht nur der Kopf sond...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Kosten

Die Seminargebühr beträgt für das zweitägige Seminar 290 Euro.

Die Seminargebühr beträgt für das eintägige Seminar 160 Euro.

Die Seminare sind gemeinsam buchbar zum Vorteilspreis von 400 Euro.

Im Preis enthalten: Tagungsgetränke, Kaffeepausen/Snacks, warme Mittagessen an allen Tagen, umfangreiches Script


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldeschluss

Freitag, 10. Juli 2015


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Teilnahme-Bedingungen Bitte melden Sie sich vor Überweisung der Seminargebühr per Formular beim jeweiligen Seminar unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Telefon bei uns an.




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldung Seminar "Gedächtnis"

Vorname
 
Nachname
 
Strasse./Hausnr.
 
Ort/PLZ
 
E-Mail
 
Telefon
 
   Ich melde mich an für beide Seminare "Gedächnis" 17./18./19.07.15:
 
   Ich melde mich an für das Seminar "17+18.7.15: Gedächtnistraining und Lernstrategien für Therapeuten und ihre Klienten / Patienten"
 
   Ich melde mich an für das Seminar "19.07.15: Semantische Gedächtnisstörungen nach Schlaganfall und bei Demenz - Ursache, Diagnostik und Therapie"
 
   Ich bin an einer Fahrgemeinschaft interessiert
 
   Ich bin am Newsletter interessiert, der mich über neue Veranstaltungen von FORTBILDUNG im DIALOG informiert
 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


(C) 2018 - FORTBILDUNG im DIALOG, Villingen-Schwenningen; Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken