Neue Methoden in der Aphasietherapie

Komplexitätseffekt und fehlerfreies Lernen

In diesem Seminar werden zwei neue methodische Ansätze der Aphasietherapie aufgezeigt und praktisch erprobt: Das Fehlerfreie Lernen und das Vorgehen nach dem Komplexitätsansatz.

Der Komplexitätsansatz geht davon aus, dass in der Therapie mit schwierigen Strukturen (z.B. Relativsätze oder Wörter mit Konsonantenclustern) gearbeitet werden sollte, weil sich dann ähnliche, aber einfachere Strukturen (z.B. Aktivsätze oder Wörter mit nur CV-Silben) automatisch mit verbessern.

Beim fehlerfreien Lernen wird versucht, die Therapie so zu gestalten, dass der Patient während des Lernens keine oder nur sehr wenige Fehler macht. Dieses Vorgehen hat sich vor allem für Patienten mit begleitenden Gedächtnisdefiziten bewährt. Zudem wird ein fehlerfreies Lernen von vielen Patienten als Entlastung empfunden, die sich positiv auf die Motivation auswirken kann.


Seminarinhalte

Beleuchtung der theoretischen Hintergründe der beiden Therapieansätze
Einbeziehung aktueller Studienergebnisse in die Diskussion der Methodenwirksamkeit
Illustration des therapeutischen Vorgehens anhand von Videos und Fallbeispielen
Ausführliche Vorstellung geeigneter Therapiematerialien
Aufzeigen der methodischen Anwendung bei verschiedenen Störungsbildern (z.B. Wortabrufstörungen, Dyslexien, Agrammatismus, Sprechapraxie)
Entwicklung eigener Ideen zur therapeutischen Umsetzung

Nach diesem Seminar

Kennen Sie hoch aktuelle Therapiemethoden zur Behandlung von Aphasien
Können Sie abwägen welcher Ansatz bei welchem Patienten erfolgversprechend ist
haben Sie Kenntnisse über geeigneten Materialien für die Therapie erworben
Sind Sie fähig, eigene Ideen zur praktischen Umsetzung zu entwickeln

Zielgruppe

LogopädInnen, Klinische LinguistInnen, akademische SprachtherapeutInnen, NeurologInnen, PsychologInnen, angrenzende medizinisch-therapeutische oder pädagogische Berufsgruppen

Fortbildungspunkte

Es werden 15 Fortbildungspunkte für Heilmittelerbringer nach § 125 SGB V vergeben.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


ReferentIn

Judith Heide Judith Heide ist Dipl. Patholinguistin und arbeitet am Lehrstuhl für Kognitive Neurolinguistik im Department Linguistik der Universität Potsdam. Sie ist 1. Vorsitzende des Verbandes für Patholingui...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Termin

Freitag 01. April 2016 11:00 bis 19:00 Uhr
Samstag 02. April 2016 09:00 bis 14:00 Uhr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Veranstaltungsort

Locations Wir wollen, dass Sie und Ihre Mitarbeiter unser Seminar-Angebot genießen können. Deshalb wählen wir nicht nur unsere Dozenten sorgfältig aus sondern auch unsere Tagungsorte. Nicht nur der Kopf sond...




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Kosten

Die Seminargebühr beträgt 260 Euro inkl. MwSt.

Im Preis enthalten: Tagungsgetränke, Kaffeepausen/Snacks, 2 warme Mittagessen, umfangreiches Script


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldeschluss

21. März 2016


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Teilnahme-Bedingungen Bitte melden Sie sich vor Überweisung der Seminargebühr per Formular beim jeweiligen Seminar unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Telefon bei uns an.




:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Anmeldung Seminar

Vorname
 
Nachname
 
Strasse./Hausnr.
 
Ort/PLZ
 
E-Mail
 
Telefon
 
   Ich melde mich an für das Seminar Neue Methoden in der Aphasietherapie: Komplexitätseffekt und fehlerfreies Lernen 1./2.4.2016
 
   Ich bin an einer Fahrgemeinschaft interessiert
 
   Ich bin am Newsletter interessiert, der mich über neue Veranstaltungen von FORTBILDUNG im DIALOG informiert
 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


(C) 2018 - FORTBILDUNG im DIALOG, Villingen-Schwenningen; Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken